Gewerbeversicherung Glas

Glas ist nicht nur ein „lichtdurchlässiges, leicht zerbrechliches Material“, es spielt auch im Gewerbebereich eine grundlegende Rolle. Ob Schaufenster, Tresen oder eine komplette Fensterfront. Glas begegnet uns in allen Bereichen. Eine Inventarversicherung deckt die Schäden nicht in jedem Fall. Aus diesem Grund sollten Gewerbekunden eine zusätzliche Glasversicherung vereinbaren, die für etwaige Schäden aufkommt. Mitversichert werden in der Regel fest montierte Gläser.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Ihr Glas versichert wissen möchten. Dabei erstellen wir Ihnen eine passende Versicherungssumme und prüfen welche Gefahren mitversichert werden sollten.

Gesondert versicherbare Sachen in der Glasversicherung

Es werden sowohl fertig eingesetzte oder montierte Gläser mitversichert oder auch freiliegendes Glas mit abgedeckt. Grundsätzlich bietet die Gewerbeglasversicherung folgende Versicherungsleistungen:

  • Scheiben, Platten und Spiegel aus Glas (auch künstlerischer Art)
  • Scheiben und Platten aus Kunststoff
  • Scheiben von Sonnenkollektoren einschließlich Rahmen
  • Glasbausteine und Profilbaugläser
  • Platten aus Glaskeramik und Lichtkuppeln aus Glas oder Kunststoff

Darüber hinaus lassen sich auch weitere Sachen mitversichert, die es inmitten des Versicherungsscheins aufzuführen gilt. Erfahren Sie hier auch mehr zur Gewerbeversicherung für die Gastronomie.

Jetzt Vergleich anfordern

Was in der Glas-Gewerbeversicherung nicht versichert wird

Es gibt auch nicht versicherte Gegenstände, die eine gewerbliche Versicherung nicht übernimmt. Das betrifft in erster Linie bereits beschädigte Gläser, der vor dem Versicherungsbeginn zu Schaden gekommen sind. Ausgeschlossen sind üblicherweise auch Photovoltaikanlagen, die es mit einer separaten Versicherung zu schützen gilt. Auch teure Kunst, die sich im Wesentlichen aus Glas zusammensetzt, sollte zusätzlich abgesichert werden. Mehr zur Berufshaftpflicht für Bauingenieure auch hier.

Inventarversicherung für den Hausrat der Gewerberäume

Wer sich privat versichert hat, der kennt die Hausratversicherung. Gedeckt werden Schäden, die sich am Hausrat in den eigenen vier Wänden ereignet. Das gewerbliche Gegenstück hierzu ist die Inventarversicherung. Mitversichert werden alle im Versicherungsvertrag aufgeführten Gegenstände wie das Mobiliar. Nicht im Versicherungsschutz inbegriffen ist üblicherweise das Glas. Aus diesem Grund sollten Versicherungsnehmer eine spezielle Zusatzversicherung wählen. Das gilt im privaten als auch im gewerblichen Bereich.

Jetzt Vergleich anfordern

Neuer Kommentar