Firmenrechtsschutzversicherung

Eine Firmenrechtsschutzversicherung spielt in der heutigen Zeit eine zunehmend wichtige Rolle. Nicht selten passieren unvorhergesehene Dinge, die letztendlich in einem Streitfall vor dem Richter landen. Hierbei kommen auf den Firmeninhaber, ohne einen entsprechenden Rechtsschutz, enorme Kosten zu, denn selbst Streitigkeiten, wegen eines relativ geringen Streitwertes, verursachen Gerichts- und Anwaltskosten, die schon einmal mit mehreren Tausend Euro zu Buche schlagen können. Diese Risiken lassen sich mit einer Firmenrechtsschutz deutlich mindern. Die ARAG kann im Test für Firmenrechtsschutz gute Ergebnise erzielen. Eine Firmenrechtsschutzversicheung ist vor allem für Selbstständige gut geeignet und bietet unter anderen auch Schutz im Bereich Versicherungsschutz.

Wir helfen Unternehmen, Vereinen und Selbstständigen seit Jahren bei der Suche nach einer passenden Gewerbeversicherung. Dabei unterstützen wir Sie in allen Lebensphasen und bieten Ihnen eine individuelle Risikoanalyse.

Streitigkeiten ohne Firmenrechtsschutzversicherungen

Firmenrechtsschutzversicherung

Die jährlichen Beitragskosten für eine Firmenrechtsschutzversicherung betragen nicht mehr als 150 Euro. Ein relativ geringer Betrag, welcher gegenüber den anfallenden Gerichts- und Anwaltskosten bei einem Streitfall kaum in Erscheinung tritt. Firmeninhaber, welche über keine derartige Firmenrechtsschutzversicherung verfügen, müssen in einem solchen Fall diese Kosten aus eigener Tasche begleichen. Nicht auszudenken, was dies für ein Unternehmen bedeuten könnte, denn ohne Rechtsschutzversicherung kann somit das Ende des Unternehmens besiegelt sein. Alles zum Thema Gewerbeversicherung, auch auf diesem Beitrag.

Jetzt Vergleich anfordern

Welche Leistungen beinhaltet eine Firmenrechtsschutzversicherung

Mit einer Firmenrechtsschutzversicherung sind selbstständige Unternehmer auf der sicheren Seite, zwar schützt ein derartiger Firmenrechtsschutz nicht vor Streitigkeiten, kommt aber für deren anfallende Kosten auf. Alle juristischen Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit dem Unternehmen stehen sind hiermit versichert. Das betrifft nicht nur den Unternehmer oder das Unternehmen selbst, sondern auch sämtliche Angestellte in der Firma. In Abhängigkeit von der Art einer Rechtsschutzversicherung sind darin folgende Leistungen ausreichend abgesichert:

  • – ausreichend Versicherungsschutz gegenüber Schadensersatz-Ansprüchen Dritter
  • – bei allen Rechtsstreitigkeiten steht eine kostenlose Beratung sowie Telefonauskunft zur Verfügung
  • – alle Streitigkeiten zum Steuerrecht besteht ausreichend Versicherungsschutz inklusive Anwaltsempfehlung
  • – alle Angelegenheiten zum Sozialrechtsschutz sowie Sozialgerichts-Rechtsschutz
  • – Streitigkeiten im Strafrecht und bei Ordnungswidrigkeiten sind ausreichend versichert.

Weitere Informationen zur Berufshaftpflicht auch auf diesem Beitrag.

Wissenswertes

Bei nahezu allen Versicherungsanbietern einer Firmenrechtsschutzversicherung wird eine kostenlose Telefonhotline zur Verfügung gestellt. Hierdurch erhalten selbstständige Unternehmer bei vielen Rechtsschutzversicherungen Gelegenheit Kontakt mit einem Anwalt aufzunehmen. Diese Hotline steht an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Konfliktlösung durch Meditation gehört ebenfalls zum Angebot einer Telefonhotline dazu.

Wann und wo greift eine Firmenrechtsschutzversicherung

Nicht selten geraden Jungunternehmen während der Anfangsphase mit dem Finanzamt in Konflikt. Eine Firmenrechtsschutzversicherung erweißt spätestens ab diesem Zeitpunkt als sinnvoll, wenn diese Streitigkeiten vor Gericht landen. In einem solchen Fall übernimmt die Firmenrechtsschutzversicherung alle anfallenden Gerichts- und Anwaltskosten dieses Streitfalls. Auch Streitigkeiten unter den Geschäftsführern gehören heutzutage zu den Problemen eines Unternehmens.

Das sollten Sie wissen

Ohne einen ausreichenden Versicherungsschutz durch eine Firmenrechtsschutzversicherung bleiben alle anfallenden Gerichts- und Anwaltskosten am Unternehmer hängen. Hierbei richten sich die anfallenden Verfahrenskosten immer nach dem Streitwert. Mitunter kann es vorkommen, das hierdurch Gebühren anfallen, welche schon einmal mehrere Tausend Euro kosten können. Zieht sich ein derartiger Streitfall über mehrere Instanzen hin, kommen weitere Kosten auf den Unternehmer zu. Möchten Sie mehr über die Betriebsunterbrechungsversicherung lesen, klicken Sie auf diesen Beitrag. 

Jetzt Vergleich anfordern

Welcher Personenkreis ist mit einer Firmenrechtsschutzversicherung mitversichert

Zu den mitversicherten Personen einer Firmenrechtsschutzversicherung gehört neben dem eigentlichen Versicherungsnehmer noch folgender Personenkreis: Die oder der eingetragene mithelfende Lebenspartner/Lebenspartnerin, minderjährige Kinder, alle für das Unternehmen tätigen Angestellten sowie berechtigte Fahrer, Beifahrer aller aufgeführten Fahrzeuge.

Regelungen zu den Wartezeiten einer Firmenrechtsschutzversicherung

Wie bei allen anderen Rechtsschutzversicherungen auch gilt auch für eine Firmenrechtsschutzversicherung eine eindeutige Regelung. Diese besagt, dass der volle Versicherungsschutz erst nach Ablauf einer vereinbarten im Vertrag festgeschriebenen Wartezeit eintritt. Ausnahmeregelungen für einen Firmenrechtsschutz ohne entsprechende Wartezeit findet nur Berücksichtigung, wenn vonseiten des Versicherungsanbieters in schriftlicher Form darauf verzichtet wird. Alles über die D&O Versicherung können Sie auch hier nachlesen.

Welche Leistungsarten beim Firmenrechtsschutz ohne Wartezeit gibt es

Die in einer nun folgenden Auflistung aufgeführten Leistungsarten werden bei einer Firmenrechtsschutzversicherung ohne Wartezeit angeboten:

  • – Der Schadensersatz-Rechtsschutz
  • – Angelegenheiten zum Straf-Rechtsschutz, Disziplinar- sowie Standes-Rechtsschutz
  • – Opfer-Straf-Rechtsschutz
  • – Versicherungsschutz bei allen Ordnungswidrigkeiten
  • – Beratungs-Rechtsschutz bei allen Angelegenheiten zum Familien- und Erbrecht

Welche Leistungsarten beim Firmenrechtsschutz mit Wartezeit gibt es

Folgende Leistungsarten in Zusammenhang mit einer Firmenrechtsschutzversicherung werden mit entsprechender Wartezeit angeboten:

  • – Rechtsschutz bei allen Steuerangelegenheiten (Wartezeit in aller Regel 3 Monate)
  • – Leistungen zum Arbeits—Rechtsschutz (Wartezeit 3 Monate)
  • – Angelegenheiten des Sozialgerichts-Rechtsschutzes (Wartezeit 3 Monate)
  • – Firmenrechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht (Wartezeit 3 Monate)
  • – Verwaltungs-Rechtsschutz (Wartezeit 3 Monate)
  • – Streitigkeiten zum Daten-Rechtsschutz (Wartezeit 3 Monate)
  • – Angelegenheiten im Zusammenhang zum Rechtsschutz für Gewerbeeinheiten (Wartezeit 3 Monate)
Jetzt Vergleich anfordern

Forderungsmanagement bei Firmenrechtsschutzversicherungen

Einige Anbieter für Firmenrechtsschutzversicherungen bieten zudem zu besonders günstigen Konditionen ein sogenanntes Forderungsmanagement an. Eine solches Forderungsmanagement lohnt sich in Zusammenhang mit einer Firmenrechtsschutzversicherung schon deshalb, weil die Zahlungsmoral innerhalb Deutschland auf einem neuen Tiefpunkt angekommen ist oder immer mehr Schuldner Zahlungsfristen einfach verstreichen lassen.

Notwendigkeit des Spezial Strafrechtsschutzes

Unternehmer sowie leitende Angestellte aus bestimmten beruflichen Positionen geraten weitaus öfter ins Visier der Staatsanwaltschaft. Gründe hierfür sind oftmals unbewusst begangene Verstöße aber auch Missgunst ehemaliger Mitarbeiter, Mitbewerber oder Geschäftspartner spielen hierbei eine ausschlaggebende Rolle. Von Gesetz aus vorgeschrieben, ist die Staatsanwaltschaft in der Pflicht jedem noch so kleinen Indiz nachzugehen. Das kann im Streitfall enorme Kosten nach sich ziehen, doch mit einer Rechtsschutzversicherung sind Unternehmer auf der sicheren Seite.

Wann hilft der Spezial Straf-Rechtsschutz

Sobald einem versicherten Unternehmer vonseiten der Staatsanwaltschaft der Vorwurf gemacht wird eine Vorschrift des Strafrechtes verletzt zu haben. Solch ein Vergehen ist sowohl aus vorsätzlicher wie auch fahrlässiger Handlung heraus strafbar. Handelt es sich in diesem Fall um eins vorsätzlich begangenes Vergehen, greift der Versicherungsschutz der Rechtsschutzversicherung es sei denn, es handelt sich hierbei um ein Verbrechen.

Spezialstrafrechtsschutz versichert folgende Delikte

In einer nun folgenden Auflistung werden Interessenten einige Beispiele möglicher Delikte aufgelistet, welche durch den Spezialstrafrechtsschutz automatisch mitversichert werden:

  • – Bewusst gemachte falsche Angaben
  • – Verletzung der Geheimhaltungspflicht (Dienstgeheimnis)
  • – Depotunterschlagung
  • – Körperverletzung mit Todesfolge
  • – Der Vorwurf der Steuerhinterziehung sowie begangene Steuerhinterziehung
  • – Kreditbetrug

Weitere mögliche Delikte im Überblick

Weitere mögliche Delikte, welche durch den Spezialstrafrechtsschutz versichert sind: Unrichtige Darstellung, Missbrauch von Titeln, Sachbeschädigung, Gläubigerbegünstigung, Subventionsbetrug, Beleidigung, Bestechlichkeit, Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat, irreführende Angaben, strafbare Werbung sowie Vorteilsname. Diese Beispiele könnten x-beliebig weiter fortgesetzt werden.

Jetzt Vergleich anfordern

Einige Rechtsschutzbeispiele zum gewerblichen Firmenrechtsschutz

Es gibt zahlreiche Beispiele zu Vorfällen, bei denen sich eine Firmenrechtsschutzversicherung mehr als bezahlt macht. In den nun folgenden Abschnitten werden ihnen einige dieser Beispiele erläutert, die aus unterschiedlichen Bereichen des Alltags stammen. Hierunter fallen unter anderem die Bereiche Schadensersatz-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Verkehrsrechtsschutz, Arbeits-Rechtsschutz, Sozialgerichtsrechtsschutz im betrieblichen Bereich, Vertrags-Rechtsschutz sowie Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz.

Einem Unternehmen wurde Schaden zugefügt

Folgende Fälle sind durch einen Schadensersatz-Rechtsschutz abgesichert: Ein Betriebsinhaber oder leitender Angestellter verunglückt auf einer Dienstreise, Eindringen von Feuchtigkeit in das Warenlager eines Unternehmens durch einen Wasserschaden auf dem Nachbargrundstück, wodurch gelagerte Vorräte unbrauchbar werden. Weiterhin sind versichert, Zerstörung eines Stromkabels aus Unachtsamkeit, wodurch Produktionsausfall entsteht sowie fehlerhafte Anordnungen durch die Verwaltungsbehörde, wodurch vonseiten des Unternehmens Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

Eine Verteidigung durch einen Rechtsbeistand wird erforderlich

Immer wieder kann es vorkommen, das auf dem Betriebsgelände spielende Kinder zu Schaden kommen, in diesem Fall greift der Straf-Rechtsschutz ein. Weiterhin sind folgende Fälle durch eine Firmenrechtsschutzversicherung inklusive Straf-Rechtsschutz abgesichert. Durch das Unternehmen wurde stark verunreinigtes Wasser in die Kanalisation geleitet, eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde zur Anzeige gebracht, weil bestimmte Sicherheitsvorschriften vonseiten des Unternehmens nicht eingehalten wurden.

Damit sich Interessenten ein umfangreiches Bild der Notwendigkeit einer Firmenrechtsschutzversicherung inklusive Straf-Rechtsschutz machen können, folgen nun noch zwei weitere Fälle. Dem Unternehmer werden schwere Verstöße vorgeworfen, welche gegen das Einzelhandelsgesetz, Chemikaliengesetz, Gerätesicherheitsgesetz, Abfallbeseitigungsgesetz oder die Arbeitszeitverordnung verstoßen.

Die Notwendigkeit einer Firmenrechtsschutzversicherung

Eine Firmenrechtsschutzversicherung ist heutzutage ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Unternehmers. Schnell kann es zu Konflikten mit dem Finanzamt oder der Staatsanwaltschaft kommen, sei es aus eigenen oder Verschulden durch Mitarbeiter. Hierbei können enorme Kosten auf den Unternehmer zukommen, welche schnell einmal mit 10.000 Euro zu Buche schlagen. Ohne eine Firmenrechtsschutzversicherung kann dies schnell das Ende eines Unternehmens bedeuten.

Firmenrechtsschutzversicherung

Im Verlaufe dieses Artikels werden Interessenten sehr schnell zu der Erkenntnis gelangt sein, dass eine Firmenrechtsschutz eine Selbstverständlichkeit eines jeden Unternehmers sein sollte. Ohne eine Rechtsschutz könnten Kosten entstehen, die den finanziellen Ruin bedeuten. Für den Fall, dass keine ausreichende Firmenrechtsschutzversicherung vorliegt, muss aus eigener Tasche bezahlt werden. IN einem ausführlichen Vergleich erfahren Interessenten alles zu den Tarifen und Leistungen einer Firmenrechtsschutzversicherung. Die ARAG bietet gute Tarife. Eine Firmenrechtsschutz ist vor allem für Selbstständige geeignet und schützt auch im Bereich Versicherungsrecht.

Jetzt Vergleich anfordern