Elektronikversicherung Generali

Um die eigenen Elektrogeräte oder technischen Anlagen zu versichern, ist eine Elektronikversicherung empfehlenswert. Die Elektronikversicherung Generali versichert eine Pauschale, in der sämtliche Anlagen oder Geräte enthalten sind und schützt den Besitzer bei Schäden dieser. Neben dem Einsatz privat, ist die Versicherung auch für Unternehmen eine sehr empfehlenswerte Anlage, um sich im Arbeitsalltag vor Ausfällen zu schützen und finanzielle Einbußen hinnehmen zu müssen. Nachfolgend erläutern wir den Tarif im Detail und vermitteln alles zum Thema Elektronikversicherung.

Wir helfen Unternehmen, Vereinen und Selbstständigen seit Jahren bei der Suche nach einer passenden Gewerbeversicherung. Dabei unterstützen wir Sie in allen Lebensphasen und bieten Ihnen eine individuelle Risikoanalyse.

Was die Elektronikversicherung der Generali leistet

Elektronikversicherung Generali

Die Elektronikversicherung gehört mit zu den beliebtesten Unterversicherungen im Bereich Technik. Konzipiert wurde sie ursprünglich hauptsächlich für Unternehmen, die ihre technischen Anlagen mit Hilfe dieser Police absichern wollten. Inzwischen hat sie es auch in den privaten Bereich. Privatleute können mit ihr Smartphones, Laptops oder andere Geräte der Unterhaltungssparte absichern. Eine Elektronikversicherung ist außerdem empfehlenswert, wenn ein Gerät über die Jahre hinweg sehr viel an Wert verliert. In einem Schadensfall ist es voll abgesichert.

Jetzt Vergleich anfordern

Wenn Sie die besten Versicherungen für Cyberschutz suchen, hat ascore ein Testranking erstellt

Unternehmen
Tarif
Produkt
Scoring
Allianz Versicherungs-AG
Internetschutz (p.i.)
2,5 Sterne
AXA Versicherung AG
Internetschutz (p.i.)
3 Sterne
BavariaDirekt
Cyber-Versicherung SorglosOnline
3,5 Sterne
BGV-Versicherung AG
Onlineschutz
3,5 Sterne
INTER Allgemeine AG
INTER CyberGuard BASIS
4,5 Sterne
INTER Allgemeine AG
INTER CyberGuard EXKLUSIV
5,5 Sterne
INTER Allgemeine AG
INTER CyberGuard PREMIUM
5,5 Sterne
Janitos Versicherung AG
OnlineSchutz
3 Sterne
R+V Allgemeine Versicherung AG
R+V-PrivatPolice Comfort
3 Sterne
VGH Ver­si­che­run­gen
CyberSchutz (p.i.)
4,5 Sterne

Welche Leistungen in einer Elektronikversicherung vorhanden sind

Generell übernimmt die Elektronikversicherung sämtliche Schäden an den Geräten, sofern diese unvorhergesehen geschehen sind. Selbst bei einem Bedienungsfehler kommt die Versicherung für die Behebung des Schadens auf. Solche Dinge geschehen schneller, auch wenn eine Fachkraft an der Maschine arbeitet, oder man sich eigentlich mit der Handhabung des Elektrogerätes auskennt. Ebenfalls ist die Zerstörung versichert, sofern diese durch einen Sturz oder höhere Gewalt zustande kam. Kommt es zum Diebstahl, erhält der Besitzer einen Ersatz.

Versicherungen der Generali

  • Betriebliche Altersversorgung
    Direktversicherung
    Pensionsfonds
    Direktzusage
    Unterstützungskasse
    Kollektiv-Lösungen
    Besten-Versorgung
    Rente Zukunft
    Fondsrente 2.0
    Dienstleistungen und Finanzierungsinstrumente
    Aktuarielle Dienstleistungen
    Bilanzgutachten
    Pensionsmanagement
    Treuhandlösungen
    Zeitwert- und Altersteilzeitkonten
    Aktuelles
    BAV-Experten-Mailing
    Betriebliche Krankenversicherung
    Gruppenunfall­versicherung
    Gebäudeversicherung
    Gewerbliche Glasversicherung
    Geschäftsversicherung
    Technische Versicherungen
    Transportversicherung

Thema Zusatzbausteine

Viele Anbieter ermöglichen ihren Versicherten die Hinzunahme von weiteren Versicherungsbausteinen. In diesen sind dann meistens gesonderte Leistungen enthalten, die im Basis- oder Komforttarif nicht enthalten sind. Mit Hilfe dieser kann der Versicherte den Tarif seinen Wünschen gemäß anpassen und hat Einfluss darauf, wie hoch die Prämie ausfällt. Denn wozu sollte man eine hohe Prämie zahlen, wenn ausschließlich Dinge im Vertrag versichert sind, die man ohnehin nicht besitzt? Solche Bausteine können in manchen Fällen sehr zweckdienlich sein.

Welche Dinge nicht versichert sind

Kommt es zu Krieg oder etwaigen Naturkatastrophen, schließt die Versicherung einen Ersatz aus. Es handelt sich hierbei zwar um höhere Gewalt, die Ursachen gehören jedoch zu einer anderen Kategorie, welche andere Versicherungen übernehmen. Des Weiteren übernimmt die Versicherung keinerlei Schadenersatz, sofern die defekten Bauteile durch einen Verschleiß defekt sind. Dazu gehören beispielsweise Trommeleinheiten eines Druckers, Tonerkartuschen und Hilfs- und Betriebsstoffe. Es handelt sich hierbei um Verbrauchsmaterialien.

Top Service – Serviceversicherer laut DFSI

  • Condor Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft 93,16 AAA Sehr Gut (0,9)
    Credit Life AG 92,90 AAA Sehr Gut (0,9)
    Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 89,91 AA+ Sehr Gut (1,1)
    Allianz Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft 89,74 AA+ Sehr Gut (1,1)
    Provinzial Lebensversicherung Hannover 89,74 AA+ Sehr Gut (1,1)
    uniVersa Lebensversicherung a.G. 89,07 AA+ Sehr Gut (1,1)
    Nürnberger Beamten Lebensversicherung Aktiengesellschaft 88,45 AA+ Sehr Gut (1,1)
    DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G. 88,12 AA+ Sehr Gut (1,1)
    Württembergische Lebensversicherung Aktiengesellschaft 85,82 AA+ Sehr Gut (1,3)
    HUK-COBURG-Lebensversicherung AG 85,51 AA+ Sehr Gut (1,3)
    Continentale Lebensversicherung AG 85,46 AA+ Sehr Gut (1,3)
    Dialog Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft 84,56 AA+ Sehr Gut (1,3)
    Süddeutsche Lebensversicherung a.G. 84,18 AA+ Sehr Gut (1,3)
    ERGO Lebensversicherung Aktiengesellschaft 84,17 AA+ Sehr Gut (1,3)
    WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit 83,34 AA+ Sehr Gut (1,4)
    R+V LEBENSVERSICHERUNG AKTIENGESELLSCHAFT 80,87 AA+ Sehr Gut (1,5)
    Deutsche Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft 80,22 AA+ Sehr Gut (1,5)
    neue leben Lebensversicherung Aktiengesellschaft 80,08 AA+ Sehr Gut (1,5)
    Debeka Lebensversicherungsverein auf Gegenseitigkeit 78,44 AA Gut (1,6)
    AXA Lebensversicherung Aktiengesellschaft 77,53 AA Gut (1,7)
    Concordia oeco Lebensversicherungs-AG 77,43 AA Gut (1,7)
    Ideal Lebensversicherung a.G. 77,12 AA Gut (1,7)
    AachenMünchener Lebensversicherung AG 76,95 AA Gut (1,7)
    INTER Lebensversicherung AG 76,93 AA Gut (1,7)
    VHV Lebensversicherung AG 76,35 AA Gut (1,7)
    DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft 75,31 AA Gut (1,8)
    HDI Lebensversicherung AG 73,66 AA Gut (1,9)
    Gothaer Lebensversicherung Aktiengesellschaft 72,96 AA Gut (1,9)
    Basler Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft 72,41 AA Gut (1,9)
    ARAG Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft 71,50 AA Gut (2,0)
    Barmenia Lebensversicherung a.G. 70,28 AA Gut (2,0)
    Generali Lebensversicherung Aktiengesellschaft 68,17 A+ Gut (2,1)

Welche Summe versichert der Anbieter

Bezüglich der Deckungssumme orientiert sich die Versicherung anhand des Listenpreises für das versicherte Gerät. Das bedeutet, dass wenn es zu einem Schaden kommt, der Versicherte entweder den Reparaturpreis erstattet bekommt oder einen Ersatz. Sofern das Gerät nicht mehr auf dem technisch neuesten Stand ist, kann die Versicherung auch ein neueres Gerät beschaffen, unabhängig davon, ob das Gerät besser ist als das alte, oder nicht. Bei einer Reparatur sind sowohl Lohnkosten als auch Reparaturstoffe enthalten, dazu kommen De- und Remontagekosten.

Wieso diese Versicherung für Unternehmen sinnvoll ist

Für ein Unternehmen sind die technischen Anlagen essentiell. Sie können in ihrer Produktion nicht auf diese verzichten. Denn bei einem Ausfall oder Defekt macht das Unternehmen finanzielle Einbußen. Hält die Reparatur mehrere Tage an, kann dies zu einem finanziellen Desaster für den Unternehmer werden. Daher bietet die Elektronikversicherung sämtliche Leistungen, die für einen reibungslosen Betrieb der Anlagen notwendig sind. Kommt es zu einer Reparatur, zahlt die Versicherung sogar einen Ausgleich.

Übernahme bei Gebäudewechsel

Ist es in einem Betrieb zu einem Brand gekommen und die Mitarbeiter müssen gezwungenermaßen in ein anderes Gebäude umsiedeln, verursacht dies, infolge des Wechsels und der Neuanschaffung oder Miete der Maschinen, erhebliche Mehrkosten. Diese übernimmt die Versicherung, sofern dies im Tarif festgesetzt ist. Bei manchen Anbietern ist es auch möglich, diesen Zusatz separat zu versichern und als Zusatzleistung in Anspruch zu nehmen. Der weitere Betrieb ist also gesichert, bis die ursprüngliche Anlage wieder betriebsbereit ist.

Jetzt Vergleich anfordern

Die Klausel 008 für mobile Geräte

In einem Vertrag, in dem die Versicherung mobiler Geräte nicht vorgesehen ist oder als Zusatzleistung erhältlich, kann man gleichzeitig die Klausel 008 einfügen. Sie beschreibt, dass auch mobile Geräte wie ein Laptop, ein Tablet PC oder ein Smartphone mitversichert sind. Häufig ist es in Unternehmen so, dass sie diese Geräte an ihre Mitarbeiter weitergehen, um diese betrieblich zu nutzen. Fällt das Gerät herunter, ist dies bei einer gewöhnlichen Elektronikversicherung nicht inkludiert. Die Klausel 008 sichert aber solche Geräte zusätzlich ab.

Die Elektronikversicherung für den Privatmann

Privatleute schließen für gewöhnlich eine Hausrat- oder Haftpflichtversicherung für die eigenen Besitztümer ab. Diese übernehmen jedoch keine Schäden, sofern diese bei teuren Elektrogeräten geschehen. Sie ersetzen den Wiederbeschaffungswert, der bei ein paar Jahren des Alters relativ wenig ausmacht, was die Elektronikgeräte angeht. Daher ist die Elektronikversicherung die bessere Alternative, um ein teures Elektronikgerät optimal abzusichern, da hier nach dem Listenpreis gezahlt wird und man möglicherweise auch ein neues Gerät erhält.

Wie hoch ist die Prämie der Versicherung

Die Prämie zieht das Unternehmen entweder viertel-, halb- oder jährlich ein. Wie hoch diese ist, orientiert sich an der Versicherungssumme. Teurere Geräte erzeugen eine höhere Prämie, während günstigere Geräte auch weniger kosten. Dafür ist der Besitzer jedoch im Schadensfall besser abgesichert. Für gewöhnlich lohnt sich der Abschluss einer solchen Versicherung hauptsächlich bei Geräten, die mehr als 500 Euro kosten. Aber manche Versicherung nehmen auch Privatleute auf, die ein Gerät versichern möchten, das weniger in der Anschaffung kostet.

Alternativen in Form der Betriebsversicherung

Wenn ein Unternehmen eine Betriebsversicherung abgeschlossen hat, sind die im Unternehmen gebräuchlichen Anlagen nicht automatisch mitversichert. In der Regel ist man mit einer solchen Versicherung auch eher unterversichert, da die Deckungssumme nicht nur für die Geräte berechnet wird, sondern auch noch andere Inhalte hat. Der Abschluss einer Elektronikversicherung ist für Unternehmen im Grunde eine empfehlenswerte Anlage, die sich bei Schäden auszahlt.

Etwas zum Thema Inhaltsversicherung

Die Inhaltsversicherung ist ebenfalls eine Alternative, die im gleichen Zug mit der Elektronikversicherung genannt wird. Doch die Inhaltsversicherung übernimmt nur einen Gesamtschaden, der innerhalb der Versicherung angegeben ist. Der bei der Elektronikversicherung versicherte Listenpreis ist oftmals höher, weil die Inhaltsversicherung auch den Wertverfall mit einkalkuliert und dementsprechend bei älteren Geräten nicht mehr den Neupreis erstattet. Ein Abschluss ist bei besonderen Anlagen also nicht empfehlenswert.

Doppelversicherungen möglichst meiden

Viele Versicherungen bieten im Zuge der Elektronikversicherungen auch noch andere Versicherungen an, die zu dem Paket hinzugezählt werden könnten. Damit entsteht jedoch bei manchen eine Doppelversicherung. Wichtig ist, sich hier in erster Linie mit entsprechenden Informationen zu den jeweiligen Versicherungen zu beschäftigen. Denn nur ein richtiges Know-How kann darüber entscheiden, welche Versicherung für die eigenen Zwecke die richtige ist. Für manche eignet sich eher eine Betriebs- für andere eine Inhaltsversicherung.

Jetzt Vergleich anfordern

Die unterschiedlichen Tarife für Privatleute

In der Regel versichern die Unternehmen nur ein bestimmtes und klar definiertes Gerät in der Elektronikversicherung. Da diese Versicherungsart jedoch sehr viel Anklang bei den Versicherten findet, weiten manche Unternehmen die Tarife aus. So gibt es mehrere Anbieter, die auch einen Vorteils-Tarif bieten, in dem bis zu fünf Geräte gleichzeitig versichert werden können. Dieser Tarif schließt auch die Möglichkeit ein, weitere Geräte zu versichern, wenn die alten abgeschafft werden. Die Veränderung kann der Versicherte selbständig online vornehmen, die Prämie kann sich dabei aber ändern. Zum Thema Photovoltaik hier.

Die Versicherung der Generali

Die Elektronik-Pauschalversicherung der Generali sichert technische Ausfälle finanziell ab. Sie ist jedoch hauptsächlich für Unternehmen interessant, die ihre IT-Anlagen absichern möchten oder die reguläre Elektronik. Dokumente und Datenträger versichert der Tarif ebenfalls per Elektronik-Pauschalversicherung. Die Voraussetzung: Die Geräte sind nicht älter als 10 Jahre alt und kosten nicht mehr als 500.000 Euro, welche auch als Gesamtversicherungsbetrag benutzt wird.

Welche Geräte der Tarif absichert

Die Generatli Elektronikversicherung ist für Informationstechniken wie PCs, Laptops und CAD-Geräte nützlich. Dazu kommen Kommunikationstechniken, Bürotechnik und Sicherungs- und Meldetechnik. Konferenz- und Schulungstechnik, Kassen und Waagen werden ebenfalls über die Police abgesichert. Neben der Elektronikversicherung bietet die Generali auch eine Betriebshaftpflichtversicherung und Geschäftsversicherung. Je nachdem, um welches Unternehmen es sich handelt, ist es empfehlenswert, die beiden Alternativen in Augenschein zu nehmen.

Ein paar Daten zur Generali Versicherung

Die Generali Deutschland ist eine Versicherungsgruppe, die ihren Sitz in Köln hat. Das Unternehmen beschäftigt etwa 14.518 Mitarbeiter und verzeichnete im Jahr 2012 einen Umsatz von 17,1 Milliarden Euro. Die Aktiengesellschaft gehört zu den zwanzig besten Versicherungsunternehmen innerhalb Deutschlands und ist der zweitgrößte Direktversicherer nach der Allianz. Gegründet wurde sie im Jahr 2001, Vorsitzender des Vorstandes ist heutzutage Dietmar Meister.

Die Generali genießt ein gutes Ansehen

Laut der Wirtschaftswoche genießt die Generali Versicherung ein gutes Ansehen, insbesondere aufgrund ihrer zukunftsorientierten Wirtschaft. Der Versicherungsriese wurde im Jahr 2012 besonders gelobt, da er die deutschen Standorte umkrempelte, um die Alterung der Belegschaft zu bewältigen. In Bezug auf seine Kunden ist die Versicherung ebenfalls ein guter Ansprechpartner. Mit einem breitgefächerten Portfolio an Versicherungen sorgt sie für eine gute Ausstattung von Unternehmen und Privatleuten, die eine entsprechende Versicherung suchen.

Elektronikversicherung Generali

Die Elektronikversicherung Generali ist eine gute Möglichkeit, um innerhalb eines Unternehmens die Geräte zu versichern. Privat gesehen lohnt sich die Elektronikversicherung ebenfalls, doch Unternehmen haben in den meisten Fällen noch weitere Vorteile. Wer sich bei der Generali umsieht, entdeckt dort noch andere Versicherungen. Generell genießt sie ein gutes Ansehen, weswegen sich der Abschluss bei dieser Versicherung lohnt. Die Leistungen sind gut und das Unternehmen hat jederzeit ein offenes Ohr für seine Kunden. Hier geht es zum aktuellen Vergleich.

Jetzt Vergleich anfordern

Kontakt zum Unternehmen:
  • Sitz der Gesellschaften:
  • Köln
  • Hauptverwaltung:
  • Adenauerring 7
  • 81737 München
  • Telefon: 089-5121-0
  • Telefax: 089-5121-1000
  • Web: www.generali.de