Berufshaftpflicht Tierheilpraktiker Vergleich der Kosten

Auch bei der Behandlung mit homöopathischen und pflanzlichen Medikamenten ist ein gewisses Risiko verbunden. Denn nicht immer bieten die Mittel auch den gewünschten Effekt. Um von Schadensersatzansprüchen freigestellt werden zu können, hilft nur der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung. Tierheilpraktiker haben den Vorteil, dass der Versicherungsschutz recht günstig zu bekommen ist. Mitversichert sind alle Behandlungen und sich daraus ergebende Ansprüche dritter Personen bzw. der Tiere.

Wir helfen Unternehmen, Vereinen und Selbstständigen seit Jahren bei der Suche nach einer passenden Gewerbeversicherung. Dabei unterstützen wir Sie in allen Lebensphasen und bieten Ihnen eine individuelle Risikoanalyse.

Vergleich der Kosten ist der erste Schritt

Berufshaftpflicht Tierheilpraktiker Vergleich der Kosten

Die Kosten einer Berufshaftpflichtversicherung hängen von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Die Behandlung von Tieren ist ein kompliziertes und somit mit etlichen Risiken verbundenes Gewerbe. Kosten mindern können versicherte Tierheilpraktiker wie folgt:

  • Beitrag nicht monatlich, sondern jährlich oder im Quartal zahlen
  • Selbstbeteiligung im Schadensfall hoch ansetzen
  • Mitarbeiter sollten stets mitversichert werden

Versicherte wird für die gesamte Behandlung im Rahmen der alternativen Verfahren abgesichert. Eine Berufshaftpflichtversicherung bietet immer dann einen Schutz, wenn Dritte Ansprüche gegen Sie stellen.

Unsere Partner vergleichen >

Die besten Berufshaftpflichtversicherer laut Service Value

Unternehmen Auszeichnung
ADVOCARD Sehr gut
Allianz Sehr gut
Sehr gut
…-… Sehr gut
ARAG Gut
D.A.S. (ERGO) Gut
DEVK Gut
R+V Gut
ROLAND Gut
VGH Gut
VHV Versicherungen Gut

Die gefragtesten Versicherungen laut Statistisches Bundesamt

Allianz
… …

R + V Versicherung
ERGO (Hamburg Mannheimer/Victoria)
Provinzial Versicherung
DEVK
Axa (Colonia/Nordstern)
Signal Iduna
LVM
Gothaer Versicherung
Generali Versicherung(Volksfürsorge)
HDI/HDI-Gerling
Debeka
Aachen Münchener
Nürnberger
ARAG
SV Versicherungen
ERGO Direkt (Karstadt QuelleVersicherung)
Cosmos Direct
Hanse Merkur
Zurich Versicherung
Württembergische Versicherung
VHV Versicherungen Hannover
Continentale/Volkswohl
Mannheimer
Alte Leipziger
DKV Deutsche Krankenversicherung
Versicherungskammer Bayern
D.A.S
Advocard
Deutscher Ring
Hannoversche Lebensversicherung
Barmenia Verischerungen
WWK
VgH Versicherung
DA direkt
Direct Line
Central
DBV
VPV Vereinigte Versicherungen
Asstel
wgv-Versicherungen
CSS Versicherung
Leben Direkt
Volksfürsorge
Europa Versicherungen
Münchner Verein
Andere Direktversicherer
Sonstige Versicherung

Betriebshaftpflichtversicherung schützt ganzen Betrieb

Mit einer Berufshaftpflicht können Tierheilpraktiker sich selbst schützen, mit einer Betriebshaftpflichtversicherung gilt der Versicherung für alle im Betrieb tätigen Mitarbeiter. Mitversichert werden Deckungssummen vom mindestens 1 Million Euro bei einem Schaden. Ebenfalls mitversichert werden alle Behandlungen im Rahmen der alternativen Heilmethoden. Personen-, Vermögens- und Sachschäden sollten laut Experten mit mindestens 3 Millionen Euro versichert werden wie Experten empfehlen.

Indirekter Rechtsschutz ist ebenfalls enthalten

Mit jeder Haftpflichtversicherung erhalten Versicherungsnehmer im Beruf immer auch eine Rechtsschutzversicherung. Sollten zum Beispiel die Behandlungen angeschlagen haben und die Halter der Tiere dennoch unberechtigte Ansprüche gegen den Tierheilpraktiker stellen, so übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung ebenfalls die Kosten. Auch hier können angestellte Personen wieder mitversichert werden wie der Vergleich zeigt. Auch indirekte Schäden der Tiere selbst können abgesichert werden. Wenn Tiere Medikamente vergraben sollten, dann haftet der Versicherer ebenfalls. Die gesamte Praxis ist im Rahmen einer Betriebshaftpflicht mitversichert.

Mitversicherte Leistungen im Beruf

Heilpraktiker oder Tierheilpraktiker sein bedeutet nicht nur die bloße Vergabe von Medikamenten und Arzneimitteln, sondern auch:

  • Akupunktur und Bioresonanztherapie
  • Traditionelle chinesische Medizin (TCM)
  • Behanlung von Pferden, Hunden und Kleintieren
  • Allgemeinuntersuchungen und Beratung zur Fütterung
  • Schmerztherapie und Lasertherapie
  • Beratung für Welpen und Ermittlung von Allergien wie vom Futtermittelallergie
  • Blutanalyse, um Erkrankungen wie Diabetes ermitteln zu können
  • Homöopathische Verfahren und Therapie und Akupunktur

Wir benötigen nur einige wenige Angaben, um die besten Tarife für Sie finden zu können. Gute Anbieter sind auch die Continentale Versicherung und weitere, die Sie unter http://www.deutsche-gewerbeversicherung.de/ ermitteln können.

Wichtiger Versicherungsschutz für Heilpraktiker

Im Rahmen einer Betriebshaftpflicht und Berufshaftpflichtversicherung werden alle Schäden wie Sachschäden, Personenschäden und Vermögensschäden mitversichert. Tarife wie die der Continentale Versicherung schützen den Tierheilpraktiker und die gesamte Praxis auch in Form einer Rechtsschutz. Versichert werden alle Ansprüche, die im Zusammenhang mit dem Beruf stehen. Weitere Informationen zur Haftpflichtversicherung bzw. der Berufshaftpflicht auch auf diesem Beitrag.

Unsere Partner vergleichen >