Berufshaftpflicht Tennislehrer

Tennistrainer (englisch to train ‚ausbilden; dressieren‘) sind Personen, die ihre Tennisschüler strategisch, technisch und taktisch ausbilden. Jeder, der diese riskant Sportart einmal ausgeübt hat, weiß um die Risiken und körperliche Belastung für Fußgelenk, Kniegelenk, Schultergelenk und das Hüftgelenk. Rutschige Beläge wie Hartgummi, Sand und Teppich erhöhen die Gefahren für Sportler und Tennislehrer erheblich. Eine Berufshaftpflichtversicherung kann sehr wichtig werden.

Wir helfen Unternehmen, Vereinen und Selbstständigen seit Jahren bei der Suche nach einer passenden Gewerbeversicherung. Dabei unterstützen wir Sie in allen Lebensphasen und bieten Ihnen eine individuelle Risikoanalyse.

Beruflicher Haftpflichtschutz für Tennistrainer

Tennistrainer trainieren koordinative Fähigkeiten und Strategien wie Chip & Charge, Serv & Volley
und dem klassischen Grundlinienspiel. Die Risiken beim Tennisspielen sind:

  • Aufschlag
  • Vorhand
  • Rückhand
  • Rückhand einhändig
  • Volley Vorhand
  • Volley Rückhand
  • Schmetterball

Ein sehr großes Risiko ergibt sich in Form des Tennisellenbogens. Auch die Gelenke der Spieler sind oft in Mitleidenschaft gezogen. Die Berufshaftpflichtversicherung deckt alle finanziellen Risiken, die gegen den Tennislehrer entstehen sollte.

Unsere Partner vergleichen >

Abgrenzung Betriebshaftlicht für Tennisschule

Mit einer Betriebshaftpflichtversicherung können gesamte Tenni-Schulen finanziell abgesichert werden und nicht nur der einzelne Trainer. Auch in diesem Fall werden Vermögensschäden und andere Schadensarten nicht nur für den Trainer übernommen, eine Deckungssumme erfolgt für die gesamte Tennis-Schule. Eine selbstständige Betriebshaftpflicht versichert sämtliche Mitarbeiter der Trainingsschule mit. Weiterführende Auskünfte für Selbstständige, der Vermögensschadenhaftpflicht – Versicherung und der Berufshaftpflichtversicherung auf auf diesem Beitrag.

Tennislehrer Stufen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Gemäß des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erfolgt eine Aufteilung in folgende Trainerlizenzstufen:

  • Trainer im sportartübergreifenden Breitensport
  • Leistungssport (Lizenzstufe C, B, A, Diplomebene und europäische Ebenen 1-4)
  • Übungsleiter im Breitensport (Lizenzstufe C, B, A)
  • Trainerassistent im Breitensport bzw. Leistungssport

Unsere Partner vergleichen >

Kontakt zum Der Verband Deutscher Tennislehrer e.V. (VDT)

– gegründet 1911 – ist Mitgliedsverband im Deutschen Sportlehrer-Verband e.V. und Partner des Deutschen Tennis Bundes DTB.

VDT-Bundesgeschäftsstelle:
Verband Deutscher Tennislehrer VDT e.V.
Hafenstr. 10, 45356 Essen
Telefon: 0201-660058 Fax 0201-610991
e-mail: info@vdt-tennis.de
https://vdttennis.wordpress.com/