Berufshaftpflichtversicherung Rechtsanwalt Kosten

Jeder Rechtsanwalt und jede Kanzlei benötigen vom ersten Tag an eine Berufshaftpflicht für die Ausübung des Berufs. Denn bei den Rechtsanwälten ist dieser Versicherungsschutz eine Voraussetzung für die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Eine Rechtsanwaltskammer ist dazu verpflichtet vor Zulassung eines Rechtsanwaltes dessen ordnungsgemäß abgeschlossene Berufshaftpflichtversicherung zu prüfen. Im Gegensatz zu vielen anderen Berufsträgern schließen Rechtsanwälte eine Berufshaftpflicht daher nie freiwillig ab.

Wir helfen Unternehmen, Vereinen und Selbstständigen seit Jahren bei der Suche nach einer passenden Gewerbeversicherung. Dabei unterstützen wir Sie in allen Lebensphasen und bieten Ihnen eine individuelle Risikoanalyse.

Berufshaftpflichtversicherung Rechtsanwalt: Gute Bedingungen

Berufshaftpflichtversicherung Rechtsanwalt Kosten

Da jeder Anwalt für seine Berufstätigkeit auf eine Berufshaftpflicht angewiesen ist, sind gute Bedingungen umso wichtiger für diese Versicherung. Denn aufgrund der Abschlusspflicht ist die Entscheidungsfreiheit eines Anwalts ohnehin schon sehr eingeschränkt. Zum Glück gibt es ein großes, weitreichendes Angebot an Berufshaftpflichtversicherungen für Anwälte.

Jetzt Vergleich anfordern

Prämienhöhe bei der Berufshaftpflicht

Da sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt für Anfänger und Anwälte mit Berufserfahrung ein wenig unterschiedlich gestaltet, werden auch bei der Berufshaftpflicht verschiedene Versicherungsmodelle angeboten. Das kommt Anwälten, die einen geringen Umsatz haben, zugute. Denn sie werden in der Regel nicht mit hohen Prämien belastet. So fällt auch Anfängern der Einstieg in den Beruf leicht.

Jahresumsatz und Risikotragung

Je nach Umsatz des vergangenen Jahres in einer Kanzlei, werden Anwälte in verschiedene Kategorien bei ihren Versicherungen eingeteilt. Auch die Prämien der Berufshaftpflicht korrespondieren mit der Höhe des Umsatzes. Hinzu kommt aber ein weiterer Faktor. Denn die Höhe der Prämien orientiert sich auch an dem möglichen Risiko, das ein Anwalt zu tragen hat. Je größer ein möglicher Schaden sein könnte, desto höher muss sich ein Anwalt auch absichern.

Deckungssumme bei der Berufshaftpflicht

Viele Anfänger, aber auch gestandene Kollegen im Anwaltsberuf begnügen sich mit der so genannten Mindestversicherung für Anwälte. Diese Versicherung sieht als Deckungssumme eine Schadenshöhe von 250.000 Euro vor. Die meisten Anwälte, die auf den Gebieten Mietrecht, Arbeitsrecht und Reiserecht agieren, können einen derart hohen Schaden gar nicht verursachen.

Die Top 10 Unis für Jura laut talentrocket.de

  • Platz 1 – Bucerius Law School Hamburg
    Platz 2 – Universität Bayreuth
    Platz 5 – Uni Jena & Uni Halle-Wittenberg
    Platz 6 – Universität Münster
    Platz 7 – Universität Passau
    Platz 8 – Universität Mannheim
    Platz 9 – Universität Hannover
    Platz 10 – HU Berlin

Schäden und Risiken

Viele Anwälte sehen sich im Laufe ihres Berufslebens auch ungerechtfertigten Anforderungen von ehemaligen Mandanten ausgesetzt. Auch hier hilft eine Berufshaftpflicht diese unberechtigten Ansprüche gezielt abzuwehren. So kann der Anwalt sorglos seinem Alltag nachgehen und sich sicher sein, dass die Versicherung nicht für Schäden aufkommt, die er gar nicht verursacht hat.

Schadensregulierung nach Maß

Die meisten Anwälte leben nach dem Prinzip der Risikominimierung. Daher geraten sie im Rahmen der anwaltlichen Vorsicht selten in Gefahr einen Schaden anzurichten. Dennoch entstehen Schäden im Alltag der Mandanten. Damit der versicherte Anwalt nur dann in die Haftung genommen wird, wenn er auch einen Schaden verursacht hat, hilft eine Berufshaftpflicht von der ersten Sekunde an.

Einzelanwälte und Sozietäten

Viele Anwälte, die eine Kanzlei alleine führen, müssen nur sich selbst und ihr eigenes Risiko absichern. Doch schon ein Zusammenschluss mehrerer Anwälte in gemeinsamen Räumen bedeutet eine völlig andere Situation. Denn diese Anwälte können sowohl gemeinsam als auch einzeln auftreten. In einer Sozietät müssen spezielle Berufshaftpflichtversicherungen abgeschlossen werden.

Jetzt Vergleich anfordern

Berufshaftpflicht für jede Situation- auch bei Nebentätigkeit

Immer wieder kann es im Leben eines Anwalts passieren, dass ein guter Mandant plötzlich einen Sonderwunsch äußert. Dieser Mandant möchte, statt die Mahnung eines säumigen Mieters in Auftrag zu geben, nun mit anwaltlicher Hilfe eine Yacht in Griechenland kaufen. Je nach Wert dieser Yacht kann die bestehende Berufshaftpflicht des Anwalts nicht mehr ausreichen. Denn jede Beratung sollte durch die versicherte Deckungssumme auch real gedeckt sein. Die meisten Versicherer können dann zeitnah reagieren und helfen.

Unis für Rechtsanwälte I

Augsburg
Bayreuth
Berlin
Berlin (HU)
Bielefeld
Bochum
Bonn
Bremen
Dresden (TU)
Düsseldorf
Erlangen-Nürnberg
Frankfurt a.M.
Frankfurt/Oder
Freiburg
Gießen
Göttingen
Greifswald
Halle-Wittenberg
Hamburg (BLS)
Hamburg (Uni)
Hannover

Flexible Versicherungsbedingungen für Anwälte

Ein Anwalt, der diese Yacht für seinen Mandant kauft oder die Vertragsverhandlungen zum Kauf führt, kann sich innerhalb weniger Tage bei der Versicherung seiner Wahl um eine höhere Deckungssumme bemühen. Zwar steigen dann auch die Prämien für seine bestehende Berufshaftpflicht, aber er geht auch in keiner Sekunde das Risiko eines eigenen finanziellen Schadens ein.

Vergleich der Berufshaftpflichtversicherungen

Vor dem Abschluss einer Berufshaftpflicht für Anwälte lohnt sich immer ein Vergleich. Denn viele Versicherungen bieten verschiedene Tarife an. Gerade Anfänger, die noch mit jedem Cent rechnen müssen, können hier günstige Abschlüsse für die ersten Jahre bei den meisten Versicherern aushandeln. Auch ein Makler kann im Einzelnen bei dem Abschluss der Versicherung sinnvoll helfen.

Unis für Rechtsanwälte II

Heidelberg
Jena
Kiel
Köln
Konstanz
Leipzig
Mainz
Mannheim
Marburg
München (LMU)
Münster
Osnabrück
Passau
Potsdam
Regensburg
Rostock
Saarbrücken
Trier
Tübingen
Wiesbaden (EBS)
Würzburg

Verbände und gute Konditionen

Viele Rechtsanwälte sind in so genannten Verbänden organisiert. Diese Verbände können Anwaltsvereine oder Vereine für Freiberufler sein. In der Regel sind diese Verbände sehr verhandlungsstark, so dass sie besonders gute Bedingungen mit den Versicherern aushandeln können. Von diesen Rahmenverträgen profitieren natürlich auch die im Verband organisierten Mitglieder. Hier geht es zur Kategorie Freiberufler.

Verträge hin und wieder prüfen

Hat ein Anwalt erst einmal eine Versicherung gefunden, mit der er zufrieden ist, dann besteht ein solches Vertragsverhältnis meist ein Berufsleben lang. Doch auch zufriedene Anwälte sollten hin und wieder einen Blick in ihre Verträge werfen und prüfen, ob diese Verträge noch den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Denn die Rechtsanwaltskammern legen immer wieder einmal neue Bedingungen für den Anwaltsberuf fest. Am teuersten wird die Haftpflichtversicherung in der Regel für Architekten.

Anpassung einer Berufshaftpflicht an die Gegebenheiten

Jede Versicherung bietet verschiedene Berufshaftpflichtversicherungen für Anwälte an. Mit den Jahren können die Umsätze eines Anwalts steigen, aber auch sinken. Daher sollte jeder Anwalt seine Versicherung regelmäßig über seine veränderte Existenzgrundlage informieren. Nur so kann er von besten Bedingungen der Versicherer profitieren.

Jetzt Vergleich anfordern

Selbstbehalt und Schaden- auch als Werbungskosten in der Lohnsteuer ansetzbar

Viele Versicherer, die die Berufshaftpflicht für Anwälte anbieten, tragen im Ernstfall den gesamten Schaden. Doch in fast allen Verträgen können Anwälte auch den so genannten Selbstbehalt vereinbaren. Dieser Selbstbehalt führt wiederum zu niedrigeren Prämien. Dies ist gerade für Anfänger oder Anwälte, deren Schreibtisch nur mit wenigen Mandaten belegt ist, eine sinnvolle Alternative zu einer volltragenden Versicherung. Auch für Ärzte ist das eine grundlegende Absicherung für das Berufsleben.

Den Ruf im Ernstfall verteidigen

Ohne Berufshaftpflicht darf ein Anwalt nicht arbeiten. Doch im Streitfall um einen Schaden hilft die Versicherung auch erst einmal bei der Klärung der Fragen. Denn kein Anwalt sollte sich unüberlegt auf einen Schaden festlegen lassen. Erst wenn zweifelsfrei feststeht, dass der Anwalt einen Schaden schuldhaft verursacht hat, sollte die Berufshaftpflicht auch zahlen. Andernfalls gilt es erst einmal den guten Ruf zu verteidigen. Hier gibt es weitere Informationen für Steuerberater.

Die Berufshaftpflicht hilft auf jeden Fall weiter

Jede gute Berufshaftpflicht klärt für ihre Versicherungsnehmer im Vorfeld der Schadensübernahme, ob der Anwalt auch wirklich Verursacher des Schadens war. Denn häufig versuchen geschädigte Personen einen Schaden abzuwälzen, um für diesen Schaden nicht selbst aufkommen zu müssen. Für den Anwalt aber kann es um seinen guten Ruf gehen, den er sich über viele Jahre hart mit guten Leistungen erarbeitet hat.

Laufzeit der Berufshaftpflicht im Anwaltsberuf

Die Höhe der Prämien einer Berufshaftpflicht für Rechtsanwälte richtet sich nicht nur nach der Deckungssumme und dem Selbstbehalt. Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch die Laufzeit der Verträge. Denn je länger sich ein Anwalt vertraglich an seine Versicherung bindet, desto günstiger werden auch die Prämien. Eine Laufzeit von fünf Jahren führt meistens zu optimalen Prämienbedingungen bei allen Anbietern der Berufshaftpflichtversicherung für Anwälte. Was kann bei Selbstständigkeit noch wichtig sein:

  • Private Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Krankenversicherung, Berufsrechtsschutz, Versicherungsschutz auch im Ausland und nicht nur in Deutschland, betriebliche Rechtsschutzversicherung, Ersatzansprüche und Elektronikversicherung. 

Bindung an die Versicherung und Test 2014

Häufig bieten Versicherer zusätzliche Vergünstigungen bei den Prämienzahlungen an, wenn ein Anwalt mehr als eine Versicherung abschließt oder abgeschlossen hat. Daher kann sich der Abschluss von Betriebshaftpflicht und Sach-Inhalts-Versicherung bei ein und demselben Versicherer finanziell lohnen. Nicht selten können Abschläge von bis zu 10 Prozent auf die Prämienhöhe ausgehandelt werden. Nach diesen Vergünstigungen sollten Anwälte vor Abschluss einer neuen Versicherung auf jeden Fall fragen. Im aktuellen Test bieten folgende Versicherer sehr gute allgemeine Versicherungsbedingungen:

Alle genannten Anbieter halten für alle Berufsgruppen gute Konditionen bereit. Neben dem Rechtsanwalt können auch Architekten, Ärzte, Notare und Steuerberater hohe Leistungen bei geringen Kosten erwarten.

Berufshaftpflichtversicherung Rechtsanwalt Kosten

Ohne eine Berufshaftpflichtversicherung wird ein Jurist nicht als Rechtsanwalt von seiner Anwaltskammer zugelassen. Doch es gilt nicht irgendeine Versicherung, sondern die Versicherung mit den individuell besten Konditionen und einem guten Versicherungsschutz für den Anwalt abzuschließen. Die Stichworte Deckungssumme, Selbstbehalt und Laufzeit des Vertrages müssen bei den Überlegungen über die Berufshaftpflicht für Rechtsanwälte immer im Vordergrund stehen. Fordern Sie sich unter https://www.deutsche-gewerbeversicherung.de/angebot-anfordern/ ein kostenloses und unverbindliches Angebot an.

Jetzt Vergleich anfordern